Die Helden der

SV Sillenbuch 1892 e.V.

Fußballabteilung

SVS I mit drei Gegentoren in der Schlussphase

SV Sillenbuch – SV Bonlanden 0:4 (0:1). Der Countdown läuft. Zum drittletzten Saisonmatch empfing der SV Sillenbuch den drittplatzierten Landesliga-Absteiger und ursprünglichen Meistertitel-Mitanwärter SV Bonlanden. Nicht die allerbesten Voraussetzungen, um den nächsten dringend benötigten Dreier nachzuschieben. Aber obwohl sich an diesem Pfingstmontag die personelle Notlage zuspitzte, hatte die SVS-Elf den Glauben noch nicht verloren, zumal im Hinspiel wesentlich mehr als die letztendlich unglückliche 3:1-Niederlage drin gewesen wäre. Doch auch die aktuelle Partie stand von Beginn an unter keinem guten Stern. Denn schon in der 5. Minute erzielte ein Bonlandener, der aus dem Abseits gekommen war, das frühe 0:1. Kurz darauf wurde es gleich nochmals brenzlig, als ein misslungener Abschlag von Keeper Luis Kaltapanidis voll gegen einen Kontrahenten prallte, aber glücklicherweise hauchdünn neben dem Pfosten ins Aus zischte. Dies sollten allerdings lange die beiden einzigen wirklich torgefährlichen Szenen für die Gäste bleiben. Auf der anderen Seite entstand in der 10. Minute direkt am rechten Torpfosten unter Beteiligung von mehreren SVS-Spielern eine Situation, die den Ausgleich wert gewesen wäre, was Bonlanden jedoch mit vereinten Kräften verhinderte. Ebenso scheiterte ein Freistoß von Fabi Geißel am Torhüter, ein weiterer flitzte abgefälscht ganz knapp am Ziel vorbei und nach einer
halben Stunde jagte Ama Hahn einen Gewaltschuss über das Quergebälk. Erst daraufhin musste Luis Kaltapanidis wieder einmal eingreifen. Bonlanden setzte seine beiden folgenden Chancen über bzw. hoch an den Torzaun, wogegen Niklas Gerber nach Freistoß von Paul Knorr direkt vor dem Pausenpfiff den Kasten nur geringfügig verfehlte.
Für den zweiten Durchgang hätte sich manch einer gewünscht, dass die Grünen jetzt zwingender auftreten und vor allem ihre Möglichkeiten nutzen würden. Doch oft wirkte das Team vorne wie hinten nicht entschlossen genug. Zunächst ergaben sich trotz einiger guter Ansätze nur selten tatsächliche Chancen. Und wenn, dann wurden die Aktionen zu hastig ausgeführt oder es mangelte an der notwendigen Absprache. Nach einer Viertelstunde sauste endlich ein erster Abschluss von Jonas Fischer einen halben Meter über die Latte. Kaum später lag der Reservist Friedrich Haellmigk im Strafraum. Statt des ersehnten Elfers gab es eine Ecke, in deren Folge der Ball vom rechten Lattenkreuz in die Arme des Torwarts hüpfte. Auch konnte Fischers Überraschungs-Granate aus dem Rückraum den Schlussmann nicht überwinden. Während Bonlanden in der 73. Minute seit Langem einmal wieder einen Angriff weit neben die Sillenbucher Kiste nagelte, fehlte dem sehenswerten Passspiel mit Beteiligung von Jonas Fischer und den beiden A-Jugendlichen Felix Gneiting und Julien Boll die Vollendung. Wogegen den Gästen ein simpler Freistoß genügte, um das enttäuschende 0:2 (84.) in die Triangel einzupassen. Der SVS
blieb trotzdem am Ball und der Anschlusstreffer lag in der Luft. Doch selbst die Hundertprozentige
köpfte Lukas Schmidt aus idealster Position vorbei. Stattdessen erhöhte Bonlanden mit einem
Konter in der 90. Minute auf ein äußerst schmeichelhaftes 0:3 und nutzte zudem die Schockstarre
der Hausherren für den unfassbaren, absolut unverdienten 0:4-Endstand (92.) aus.

Für den SVS spielten: Luis Kaltapanidis – Paul Knorr, Thomas Duda, Jannik Schuller, Niklas Gerber – Fabian Geißel / Friedrich Haellmigk – Marco Kaden / 60. Julien Boll, Jonas Fischer, Robert Gulde, Amadeus
Hahn / 74. Felix Gneiting – Lukas Schmidt

Die letzten Spiele dieser Saison:
Sonntag, 26. Mai
15:30 Uhr: Spvgg Möhringen – SV Sillenbuch II
15:00 Uhr: TSVgg Stuttgart-Münster – SV Sillenbuch
Sonntag, 2. Juni
13:00 Uhr: SV Sillenbuch II – FSV Waldebene Stuttgart Ost
15:00 Uhr: SV Sillenbuch – Türkspor Stuttgart


Spende (optional)

Verpasse nichts Mehr!

Abonniere unseren Newsletter und Du erfährst als Erster von unseren Turnieren, Camps und Freizeiten!

×

Hallo!

Wähle einen unserer Kontake aus, um mit ihm direkt über WhatsApp in Kontakt zu treten! Bitte verrate uns am Besten Dein Geburtsdatum, damit sich gleich der richtige Trainer bei Dir melden kann!

× Willst Du mitkicken?